Charmaine

Herrin Peitsche
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Mein Alter:
  • 25

Über

Bitte seien Sie geduldig für einige Zeit das video wird verarbeitet und wird in den Suchergebnissen unserer Websites angezeigt. Wir akzeptieren Videodateien nur die folgenden Erweiterungen:. Hat Ihnen unsere Website gefallen und möchten Sie an derer Entwicklung und Förderung teilnehmen - erreichen Sie uns bitte unter E-Mail oder Telegram Kanal.

Beschreibung

Die herrin mit der peitsche

Magnus Hirschfeld veröffentlicht hat Sexualpathologie. Ein Intellektueller schreibt da seiner »Herrin«:.

Sie wollen jetzt physisch und moralisch zu einem Nichts den Sklaven erniedrigen. Ihr ganzer Zorn sollte mich treffen.

Standard-bild — porträt der herrin mit der peitsche

Ich bin furchtbar zerknirscht, machen Sie mich zur willenlosen Kreatur, die nur den Launen und der Wollust dienen soll. Herrin, sind Sie mit dem Sklaven gemein, foltern Sie den Sklaven seelisch und körperlich. Ihre werten Handschreiben liegen vor mir, das angenehme Parfüm berauscht mich. Nichts scheint mir mehr zu glücken, ich arbeite wie ein Pferd.

Die herrin mit der peitsche – buch antiquarisch kaufen

Seit fünf Tagen habe ich nur nachts einige Stunden Schlaf mir gönnen können. Es freut mich besonders zu erfahren, wie meine Herrin eingerichtet ist.

Herrin, ich möchte Sie in der ganzen Schönheit schauen. Es durchschauert mich der Gedanke, durch die weiche, schmiegsame Seide meiner Herrin Wärme zu fühlen. Ich bin begeistert für das Männliche in der Frau und liebe besonders auch die Gestaltung der Herrin in engen, seidenen Hosen nach!

Mein Haar ist brünett, trage nur ganz kurzen Schnurrbart, meine Wange ist durchfurcht von alten Säbel- und Schlägerhieben. Sonst bin ich wohlgebaut, eher etwas dünn, doch leidlich muskulös. Herrin, sind Sie dem Sklaven gnädig. Ach, wie von Herzen gern schreibe ich meine Anrede. Allergnädigste Gebieterin!

Tiefergebenst auf den Knien liegt der Sklave vor ihnen und fleht die Herrin an: ergreifen Sie die Zügel und die Peitschenehmen Sie den Sklaven auf in Ihre Zucht. Bedingungslos schwöre ich Ihnen blinden Gehorsam.

Mein Alter war wohl verschrieben, denn ich bin 33 einhalb, aber an Erfahrung viel, viel reifer.

Herrin peitsche

All mein Fühlen, Denken und Sinnen ist schon bei der Herrin, die ich lange gesucht. O, allergnädigste Gebieterin! Wie soll ich meine Begierden alle Ihnen schildern?

Gnädigste Herrin! Darf der Sklave untertänigst einen Vorschlag machen?

Eines Nachmittags, vielleicht Sonnabend von 3 Uhr ab, erscheint die Herrin bei ihm. Auf zweimaliges Klingeln wird er nur öffnen und sofort in sein Zimmer links gehen. Er wird genau so sein bereit, wie Herrin das befiehlt. Er wird nicht fragen und nicht sprechen Wie die Herrin ihren Sklaven vorzufinden gewillt ist, welches Programm sie festsetzt für diese Probestunde, das mag die Gebieterin bestimmen, der Sklave wird stumm gehorchen. Die genaue Zeit herrin Herrin nach Ihrer Gnade. Schrenck-Notzing und Albert Eulenburg haben die Begriffe »Masochismus« und »Sadismus« für das Hörigkeitsproblem als irreführend erkannt.

Sie nennen die peitsche Algolagmisten, und zwar passive.

Die herrin mit der peitsche (german edition)

Er sagt:. George Sand Aurore Dudevant Alfred de Mussets männliche Freundin. Ebenso ist die Nase auf derbere Reize erpicht, wie in besonders krasser Weise die Harn- und Afterriecher zeigen. Ähnlich ist es mit dem Geschmacksorgan.

Die herrin mit der peitsche (german edition)

Marie Louise, die Gemahlin Napoleons I. Fast scheint es, als ob schwächere Nerven stärkerer Eindrücke bedürfen, um sich erotischen Lustgewinn zu verschaffen. Allmählich suchen sie sogar oft immer kräftigere Nervenreize, weil ihre Sinne sich an die weniger derben mit der Zeit gewöhnen, ähnlich wie sich herrin Nervensystem nach und nach auch in stärkere elektrische Ströme »einschleichen« kann. Mit Übersättigung oder auch nur mit Variationsbedürfnis hat jedoch ein solcher »Reizhunger« nichts zu tun.

Diese veraltete Auffassung hält in der Sexualpathologie objektiver Nachprüfung nicht stand. Nerven von gesunder Sinnlichkeit und Empfindlichkeit reagieren auf Normalreize, schwächere Nerven bedürfen mehr, um erotisch aktiviert zu werden, und auch dann entwickeln sie nicht die volle motorische Stärke eines kräftigen Nervenmenschen, der peitsche selbsttätig Lustquellen im Weibe erobert, sondern sie bringen es nur zu passiver Entgegennahme der sie berauschenden Lebensreize.

Oft ist es schwierig, masochistische und sadistische Regungen streng von einander zu unterscheiden. Sie verschlingen nicht nur Schauergeschichten in leidenschaftlicher Spannung, sondern suchen auch Schreckensszenen beizuwohnen.

Auch an Stätten, an denen Menschen leiden, wie bei Begräbnissen, in Gefängnissen, früher in der Umgebung des Prangers, vor allem auch bei Gerichtsverhandlungen findet man sie. Zunächst könnte man denken, das sind doch Sadisten, die an grausamen Vorgängen und an den Leiden der andern ihre aktive Freude haben.

Weit gefehlt.

In Wirklichkeit überwiegt meist das Mitleid die Schadenfreude, aber das Mitleid wird nicht als Leid, sondern als Freude empfunden. Damit ist der Charakter passiver Leidlust gegeben.

Herrin peitschen videos

Ich habe mehr als einen ausgesprochenen Weibling kennen gelernt, der förmlich in der Beschreibung von Grausamkeiten schwelgte. Jede Nachricht von einem Mord, vor allem aber Mitteilungen von einem Massenunglück, einem Progrom, einer Schlacht erregten ihn erotisch. Der Satz: »Vor unsern Gräben lagen Tausende toter Feinde,« löste in ihm sexuelle Lustempfindungen aus.

Im Berliner Kriminalmuseum befindet sich ein Kabinett mit einer Sammlung von Ruten, Reitgegenständen und Folterinstrumenten, die nach dem Tode einer als Sadistin bekannten Gräfin Anfang des Jahrhunderts aufgefunden wurde.

Die herrin mit der peitsche (ebook)

Ein Briefschreiber verlangt eine Frau kein blondes Gretchen! Der Begriff »Erzieherin« kehrt immer wieder. Manchmal spricht der »«, manchmal der »Leibeigene« zu ihr. Herrin versteigt sich bis zur Vorstellung eines »Möbelstückes«, das er der Herrin sein will, »Haustier«, weniger noch — Nichts! Deutliche hermaphroditische Züge weist jener Briefschreiber auf, der als »Magd« dienen will, Weiberröcke zu tragen, jede Sklavinnenarbeit zu verrichten sich erbietet.

Auf Bildern, die sich im Besitz des Berliner Kriminalmuseums befinden, sieht man solche Hörige im Korsettbereit, die Peitschenhiebe ihrer Herrin zu empfangen, die in Verbindung mit der Verkleidung das höchste Lustmoment bilden. Welche Erklärungen philosophischer Peitsche auch dafür gegeben werden mögen, und welche Vorwürfe der Mann und sein Geschlecht gegen das überlegene Weib auch erheben mögen: der masochistische Mann ist der Hörigkeitsträger, gleichgültig, ob er seine Abhängigkeitsgefühle, seinen Fetischismus erworben oder von der Natur mitbekommen hat.

Es handelt sich um reine Perversität, um ein abnormes Sexualleben und um eine krankhafte Vorstellungswelt — krank natürlich nur in bedingtem Sinne, im Sinn der »Gesunden«. Er trachtet oft nach einer Verwirklichung derselben und wird durch die Perversion seines Geschlechtstriebes nicht selten für die normalen Reize des andern Geschlechts mehr oder weniger unempfindlich, zu einer normalen Vita sexualis unfähig — psychisch impotent. Es kommen aber peitsche Fälle vor, in welchen, neben der perversen Richtung des Triebes, die Empfänglichkeit für normale Reize noch leidlich erhalten sind, und nebenher ein geschlechtlicher Verkehr unter normalen Bedingungen stattfindet.

In andern Fällen wieder ist die Impotenz eine nicht rein psychische, sondern eine physische, i. Auch beim Masochismus findet sich eine Abstufung der Akte von den widerlichsten und monströsesten Handlungen bis zur einfach läppischen herab, je nach dem Grade der Intensität des perversen Triebes und der restlichen Kraft der moralischen und ästhetischen Gegenmotive. Auch die Akte, denen die Masochisten herrin hingeben, werden von einigen in Verbindung mit dem Koitus ausgeführt, resp.

Deals für alle stock-inhalte im august

Auch hier hängt dies nur vom Zustand der meist physisch oder psychisch durch die perverse Richtung der sexuellen Vorstellung beeinträchtigten Potenz ab und betrifft nicht das Wesen der Sache. Die Schauspielerin Lupe Velez. Die Badende E. Bloomster, »N. Alle Autoren.

Neu Frauen

Freddy

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung.
Mehr

Annis

Oktober in Gmunden ihre Memoiren vor.
Mehr

Doralynne

Sie benötigen dafür die kostenlose Software Adobe Digital Editions.
Mehr

Janessa

Goodre helps you keep track of books you want to read.
Mehr